LEO am Ufer
Die Ijsselaak LEO wurde am 25. Januar 1906 unter dem Namen "de twee Gezusters" in Betrieb genommen. Später wurde aus dem Frachtsegler ein Motorfrachter und das Schiff auf den Namen "Disponibel" umgetauft. In den achziger Jahren wurde der ausgemusterte Frachter zum Freizeitschiff umgebaut und erhielt den Namen "LEO".

Heute ist LEO auf den Flüssen und Kanälen Frankreichs anzutreffen.